Charakterisierung schreiben – Aufbau, Beispiel und Tipps

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: +719 (from 1077 votes)

Charakterisierung schreiben – Aufbau, Beispiel und Tipps

Ziel einer Charakterisierung ist es, sich mit einer bestimmten Person aus einer Textvorlage auseinander zu setzen, ihre charakterlichen Mermale herauszuarbeiten, die Gründe für bestimmte Handlungsweisen aufzuzeigen und die abschließende Wertung mit Textverweisen zu begründen.

Im Einleitungsteil steht die zu charakterisierende Person im Mittelpunkt, grundsätzliche Informationen wie Name, Alter und das Aussehen sollten hier vorgestellt werden. Äußerliche Merkmale oder Auffälligkeiten im Wesen sollten hier beschrieben werden. Ebenso gehören an diese Stelle Bemerkungen über die soziale Situation der zu charakterisierenden Person, etwa welchen Beruf die Person ausübt, in welcher Gesellschaftsschicht sie sich bewegt und welche Rolle sie dort ggf. spielt. Alle diese Angaben sind durch Zitate und Textstellen zu beweisen.

Im Mittelteil befasst man sich näher mit der äußeren Situation der zu charakterisierenden Person. Hier wäre Platz für das Verhalten der Person – in bestimmten Situationen oder auch anderen Personen gegenüber. Eigenheiten oder Verhaltensweisen, die Art, wie jemand spricht oder auf Personen und Ereignisse reagiert, wären gute Beispiele. Interessant wären dazu auch Bemerkungen über innere Konflikte, Gefühle, Motive oder Denkweisen. Sofern es sich aus dem Text ergibt, sind Fragen nach 'warum dieses Verhalten?' oder 'wodurch wurde jene Situation erst möglich?' auch sehr hilfreich an dieser Stelle (wichtig auch bei Inhaltsangabe Beispiel). Handlungen, die die betreffende Person in der Textvorlage ausführt, sollten beschrieben werden. Letztlich müssen die Ziele der zu charakterisierenden Person klar umrissen werden. Alle Beschreibungen und Erkenntnisse müssen durch Textstellen und Zitate belegt werden.

 

 

Im Schlussteil sollte darauf eingegangen werden, ob eine Entwicklung der Person zu erkennen ist. Auch dieses sollte durch Zitate belegt werden. Ebenso hat in diesem Teil auch ein eventueller Bezug zwischen der Textvorlage und/ oder dem Autor im Verhältnis zu der zu charakterisierenden Person und/ oder dem Werk seinen Platz. Abschließen sollte die Charakterisierung mit einer eigenen Wertung der Person, ggf. auch mit dem Werk. Kritische Auseinandersetzung mit den Thesen und eine persönliche Wertung sind hier angebracht.

Zu beachten ist, dass eine Charakterisierung immer in der Präsens-Form geschrieben wird. Ferner ist darauf zu achten, dass keine reine Aufzählung von Charaktermerkmalen oder anderen Gesichtspunkten geschrieben wird. Zu vermeiden ist auch, sich mit anderen Personen weitschweifig auseinanderzusetzen. Diese sind nur von Interesse, sofern sie Einfluss auf bestimmte charakterliche Merkmale oder Verhaltensweisen der betreffenden Person haben – also kurz halten. Ganz wichtig ist, dass alle Thesen und Erkenntnisse durch Textstellen und Zitate belegt werden.

Wenn ihr Charaktereigenschaften sucht werdet ihr hier fündig: Charaktereigenschaften Liste

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: +719 (from 1077 votes)
Charakterisierung schreiben - Aufbau, Beispiel und Tipps, 67% based on 1077 ratings